1. Gewinner: Heidrich Fliesen aus Zernitz-Lohm

Über 800 Leser haben sich bei der erstmals durchgeführten Wahl zum Schwimmbad des Jahres beteiligt und unter den durch eine Fachjury bestimmten fünf besten Projekten den Gewinner ermittelt. Der erste Platz ging an den Neubau der Schwimmhalle Inselpark in Hamburg-Wilhelmsburg und an die Heidrich Fliesen GmbH aus Zernitz-Lohm als ausführenden Betrieb.

www.heidrich-fliesen.de

Schwimmhalle Inselpark in Hamburg-Wilhelmsburg

Die Schwimmhalle Inselpark in Hamburg-Wilhelmsburg ist die modernste Schwimmhalle der Hansestadt Hamburg, ein Projekt der IBA 2013. Es handelt sich um ein architektonisch, energetisch und wirtschaftlich hochmodernes, gestaltetes Schwimmbad. Die Außenfassade wurde mit vier verschiedenartigen Oberflächen gestaltet.

Einmalig in Deutschland ist die große faltbare Fensterfassade über eine Breite von 40 Metern  und mit 8 Metern Höhe entlang des 25-Meter-Pools und des Kinderspielbereichs auf der Südwestseite der Schwimmhalle. Sie ermöglicht im Sommer eine maximale Öffnung des Hallenbads, so dass bei schönem Wetter Freibad-Feeling entsteht.

Da sich die reine Ausführungszeit der Fliesenlegerarbeiten aufgrund von Zeitverzögerungen der Vorgewerke von fünf auf drei Monate verkürzte, war die termingerechte Ausführung der Arbeiten eine große Herausforderung.

Erschwerend kam hinzu, dass in mehreren Bereichen besondere Winterschutzmaßnahmen getroffen werden mussten, da die Fassaden teilweise noch nicht vollständig geschlossen waren.

Es mussten bis zum Eröffnungstermin eine Fläche von 6.500 Quadratmetern abgedichtet, 251 laufende Meter Rinne hergestellt und 6.800 Quadratmeter Wand- und Bodenfliesen verlegt werden.

www.baederland.de